Im ersten Satz unseres Heimspiels gegen Zollstock stand es Spitz auf Knopf und nach wechselnden Führungen hatten wir knapp mit 26:28 das Nachsehen. Leider konnten wir das Spielniveau in den folgenden Sätzen nicht halten und mussten uns letztendlich klar mit 0:3 geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.